Flussabwärts – ein kollaboratives Schreibprojekt

Was passiert eigentlich, wenn jemand einen Twitter-Nachrichtenstrom zu einem ganz bestimmten Thema mitschneidet und die Satzschnipsel mit eigenen Gedanken und den Kommentaren anderer Twitterer und Twitterinnen garniert? Dagmar, mit echtem Twitternamen @traumspruch hat es für Euch ausprobiert. Im Sommer 2016 folgte sie unter dem Hashtag #flussnoten der Wanderung von Frau @_auchICH und mir, Monsieur @irgendlink. … „Flussabwärts – ein kollaboratives Schreibprojekt“ weiterlesen

Creatief online zoekt partners!!

Harry Tilley is op zoek naar createurs, ontwerpers, kunstenaars, die hun werken online willen aanbieden en hiervoor een professioneel platform zoeken. 
Wat houdt dit in?
Elke createur zijn biografie wordt geplaatst op ons Soho-Nice platform met link naar de producten in onze webwinkel. Ook word op regelmatig basis elke createur in het spotlicht geplaatst door middel van onze sociale media kanalen. 
Wat zijn de voordelen? 
1. Door het hoge bezoek op onze website gaan de artiesten meer in beeld komen.
2. Via de webwinkel gaan er op regelmatige basis bestellingen komen.
3. Wij voorzien voor elke ontwerper/createur een pagina waar wij zijn biografie en foto voorzien. Door de passage creëer je meer naamsbekendheid.
Wat zijn de toekomst plannen?
Wanneer we een groep zijn met een mooie variatie aan producten kunnen we samen evenementen organiseren (samen zijn we sterk). Zo kunnen we lokalen afhuren en op verplaatsing door België trekken. We kunnen ook indien interesse af en toe een popup store opbouwen en samen al onze FB fans oproepen langs te komen. Alle toffe tips zijn welkom om dit tot een mooi resultaat te brengen!
Wat zijn de voorwaarden?
handgemaakte productenartiesten met een beetje achtergrond (jaren ervaring in hun creatie)commerciële producten (producten die prijs / kwaliteit verkoopbaar zijn)variatie (wij zoeken in verschillende specialiteiten vb. textiel, schilderkunst, juwelen, aardewerk, fotografie….)origineel (bedoeling moet zijn dat we zoveel mogelijk originele artikelen kunnen aanbieden, waarvan we ons onderscheiden van de massaproductie)
Wanneer willen wij van start gaan!
Onze target ligt om einde 2017 online te gaan en dit met een mooi aanbod van artikelen. Hebt u interesse en wil je meer info over de condities ed., neem dan gerust met ons contact op via deze LINK!
Soho-Nice gaat een onderdeel worden van de online website / webwinkel van Harry Tilley. 

Going to the Beach

End of summer last year, I decided to get my creative juices flowing again, after being rather stale for years, and took some online classes at Coursera. One was a series of Fundamentals of Graphic Design to get some more basics, especially, since I want to take my card creations a little further. The other …

Der Spülmaschinenkommunist, seine geschirrtechnische Identitätslosigkeit

2012 gastierte der Mainzer Kunstverein in meinem Atelier. Sie organisierten ein Festival für Performance und ziemlich schräge Musik. Die Veranstaltung war so eine Art Barcamp mit Teilnehmern weltweit, sogar aus den USA und Taiwan waren Künstlerinnen und Künstler angereist. Die Unterbringung war spartanisch in Zelten im Garten oder auf der Bühne im Atelier. Alltagsleben und … „Der Spülmaschinenkommunist, seine geschirrtechnische Identitätslosigkeit“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 3

Wenn ich den Kunststraßenbau geschichtlich ordnen müsste, würde ich drei Phasen nennen: 1994-2001 die wilde Anfangszeit. Arbeit als enthusiastischer Jungkünstler mit der geradezu kunstbübchenhaft naiven Hoffnung, mit der schwer vermittelbaren Konzeptkunst berühmt zu werden und davon zu leben. Diese Phase gipfelte in einer Ausstellung, die von der Stadt Zweibrücken und vom Kultursommer Rheinland-Pfalz unterstützt wurde: … „Facts about Kunststraßen 3“ weiterlesen

Summary of the week from 30.01.2017

True Iron Bloggers:

Adedayo Adeniyi (@daydah) :
David Opati Aswani (@susumunyu) :
Manfred Gosch (@1aolivenoel) :
Christine Graf (@christinegraf) in Christine Graf – Blog :
Hagen Graf (@hagengraf) :
David M.Wampamba (@idesignwebs) :
Juergen Rinck (@irgendlink) :
Daniel Roohnikan (@roohnikan) :
Lena Roohnikan (@lerooco) :
Isa Schulz (@murgeys) :
Osbert Mwijukye (@osbertmwijukye) :

The lazy ones:

Cash register:

this week: 5 €
total: 110 €
payed: 0 €
spend: 0 €

Debts:

  • David M.Wampamba (@idesignwebs) – 25€ or 5 good deeds
  • David Opati Aswani (@susumunyu) -25€ or 5 good deeds
  • Adedayo Adeniyi (@daydah) – 25€ or 5 good deeds
  • Osbert Mwijukye (@osbertmwijukye) – 15 € or 3 good deeds
  • Manfred Gosch (@1aolivenoel) – 10 € or 2 good deeds
  • Jonathan Rukundo (@iam_rukundo) – 10 €  or 2 good deed

The PayPal account contains 25 Euro! 

Previously retired (must pay 30 € for the re-entry):

  • Martin Gosch (since 16.01.2017)
  • Shedy Serem (since 16.01.2017)

Congratulations from Uganda to Cameroon the AFCON2017 Campions

Congratulations to Cameroon the AFCON2017 Campions. This comes from me as sincere message from me & I feel its he ame messege from any Ugandan.

As for us at the point of qualification to AFCON we indeed has our potion of the celebration you might me holding right now. Not to bring history and figures in, this was our 2nd time of qualification and it came after 39 years. We lost to Egypt at the 89 Minute and you won victory over the same at the 88th minute.

If Uganda was Cameroon at this time. 

I put myself in the Cameroonian shoes right now. Looking forward to the day when the cranes return unto us with the first AFCON trophy. On the day the cranes played the 1st game in the tournament around 90% of Ugandans were dressed in the Uganda Cranes Jersey to portray their spirit to the National team. I feel in an event that the boys returned home with a championship crown. We would offer them a standing ovation alongside the road from right from Entebbe Intl airport to the Kampala City centre.

Otherwise congratulations fellows I look forward to pictures of your celebration moments. Please consider giving us this glorious crown just for the next tournament. Please Cameroon & the rest of Africa! Kindly give us a chance to celebrate this at least once in a lifetime!

Congratulaions cameroon.. For God And My Country.. We are the Cranes..

Posthumer Nachruf auf und Hommage an Plasma-TVs – Teil 1

Plasma vs. LCD

Die prähistorische Phase der TV-Röhrengeräte mal komplett außen vor gelassen (aus Zeitgründen und um niemanden über die Gebühr zu langweilen) tobte von Anfang an beim Thema Flachbildfernseher ein Krieg zwischen den Fronten Plasma und LCD/LED, sowie deren jeweiligen Anhängern.

Um es direkt vorweg zu nehmen, die LCD-Fraktion hat das Rennen gewonnen (leider) und das Thema Plasma wurde bereits zu Grabe getragen zum Leidwesen aller Heim-Cineasten und Bild-Enthusiasten, die nun zerknirscht und zu Tode betrübt auf künftige bezahlbare, sowie OLED-Fernseher mit vergleichbarer oder besserer Bildqualität hoffen.

Um diesen Konflikt und seine Auswirkungen zu verstehen sind leider ein paar Grundkenntnisse notwendig. Also haben ich meinen Post in mehrere Teile gesplittet und werde hier im ersten Teil nur ein paar Grundlagen schildern.

Was ist LCD-Technologie?

Bei LC-(Liquid Crystal)-Displays wird jeder Bildpunkt (Pixel) durch die Mischung von drei Subpixeln in den Grundfarben Rot, Grün und Blau erzeugt und kann somit jede beliebige Farbe darstellen, die sich aus den drei Grundfarben mischen lässt.

Die Helligkeit des Bildes wird durch eine Hintergrundbeleuchtung hinter dem LCD erreicht. Die Elektronik des Fernsehers steuert die Helligkeit jedes Subpixels durch die Ausrichtung eines Flüssigkristalls, der je nach Position mehr oder weniger Hintergrundlicht durchlässt.

Was bedeutet LED?

Die LCD-Bildschirme der ersten Generationen verwendeten für die Hintergrundbeleuchtung CCFL-Leuchtstoffröhren hinter dem Display. Aufgrund der voluminösen Leuchtstoffröhren besaßen die Fernseher damals eine große Bautiefe. 

Seit dem Siegeszug der Leuchtdioden (LEDs) in Sachen Beleuchtung verwenden die meisten aktuellen LCD-TVs solche um das Display zu hinterleuchten. Diese sind deutlich platzsparender als Leuchtstoffröhren, was den Bau extrem schlanker Fernseher ermöglicht.

Dabei unterscheidet man zwei unterschiedliche Varianten der LED-Hintergrundbeleuchtung: Edge-LED- und Full-LED. Bei der ersten (günstigeren) Variante sitzen nur am Rand des Bildschirms LEDs, was oft zu ungleichmäßig ausgeleuchteten Bildschirmen führt mit sichtbaren Einstrahlungen am Rand, bei der zweiten (aufwändigeren) Variante sitzen hinter dem gesamten Bildschirm LEDs, was zu einem gleichmäßig ausgeleuchteten Bild führt.

Der weitere Vorteil von LEDs ist, dass sie einen sehr niedrigen Stromverbrauch haben,

Was bedeutet Plasma-Technologie?


Bei Geräten mit Plasma-Bildschirmen wird anstelle von Kristallen Gas verwendet. Das im Gerät befindliche Leuchtmittel wird dabei durch Plasma-Entladungen zum Leuchten gebracht. Jeder Bildpunkt (Pixel) des Fernsehers besteht aus drei voneinander separierten Kammern, die mit einem speziellen Gas gefüllt sind, welches eine der drei Grundfarben Rot, Grün oder Blau erzeugt. Genau wie beim LCD-Display lässt sich durch Mischung dieser Farben in jedem einzelnen Pixel jede beliebige Farbe erzeugen.

Vorteil Plasma gegenüber LCD

Der (riesengroße) Vorteil der Plasma-Technologie gegenüber der LCD-Technologie ist, dass Helligkeit bzw, Licht nicht durch eine Hintergrundbeleuchtung herbei geführt werden muss, sondern das durch Plasma-Entladungen angeregte Gas ist “selbstleuchtend”.

Der große Vorteil ensteht bei der Darstellung von “Schwarz”.  Da es kein schwarzes Licht gibt sehen schwarze, bzw. dunkle Bildinhalte auf LCDs immer ein wenig milchig aus, da die Hintergrundbeleuchtung auch in diesen Bildbereichen immer noch ein wenig leuchtet und nie ganz und gar ausgeschaltet ist. Der Kenner spricht von einem schlechten Schwarzwert.

Dieser gute Schwarzwert ist nun aber notwendig, wenn man hohe Kontraste darstellen will, sprich optimalerweise das ganze Spektrum von reinem Schwarz zu reinem Weiß. Ein solches Bild profitiert von hohen Kontrasten und wirkt sehr lebendig, plastisch sowie “knackig” scharf. 

Plasma-Bildschirme können Schwarz viel einfacher darstellen, nämlich einfach dadurch, dass das Gas in der Pixelkammer einfach nicht zündet. Das Pixel bleibt aus und somit “schwarz”.

Davon abgesehen gibt es bei beiden Technologien eine Reihe von Vor- und Nachteilen, die ich aus Zeit. und Platzgründen an dieser Stelle nur kurz aufliste:


Vorteil Plasma / Nachteil LCD

– Hoher Schwarzwert (wichtig für hohe Kontraste)

– Schnelle Reaktionszeit (wichtig für schnelle Bewegtbilder wie bei TV-Sport oder Konsolen-Gaming)

– Intensive (kräftige) und leuchtende Farbdarstellung

– Natürliche Darstellung von Farbtönen (bspw. realistische Hauttöne)

– Hohe Blickwinkelstabilität (im Wohnzimmer sieht das Bild von jeder Position aus gleich gut aus)


Nachteil Plasma / Vorteil LCD

– Höherer Stromverbrauch (mit Vorsicht zu genießen)

Eigentlich kann man keine generelle Aussage zum Thema Stromverbrauch treffen, da sich dieser je nach (Plasma oder LCD) Modelle stark unterscheidet. So gibt es bspw. moderne Plasma-TVs, die weniger Strom verbrauchen als so manches LCD-Gerät.

Geht man jedoch von theoretischen Laborbedingungen aus könnten man sagen, dass die Plasma-Technologie 40-60% mehr Strom verbraucht. Allerdings relativiert sich dieser Wert in der Praxis etwas, da es sich in Summe um überschaubare Mehrbeträge pro Jahr handelt.

Nichtsdestotrotz war das Thema Stromverbrauch eines der Hauptargumente von Plasma Kritikern 

– Höhere Produktionskosten, ergo höherer Verkaufspreis für den Endkonsumenten

– Einbrenn-Gefahr

Gerade bei den Geräten der ersten Generationen bestand die Gefahr, dass sich Spuren in den Bildschirm “einbrennen”, sprich, wenn bspw. über viele Stunden ein TV-Sender geschaut wurde, konnte sich dessen Senderlogo, welches immer an der gleichen Stelle steht, in den Bildschirm einbrennen.

Geräte der neueren Generation hatten das Problem nicht mehr, bzw. es gab verschiedene Modi im Menu des TVs, mit dem man diese Spuren beseitigen konnte.


TO BE CONTINUED…..