Facts about Kunststraßen 9

Die längste Kunststraße entstand 2012 auf dem Nordseeküstenradweg. Die Reise führte durch 10 europäische Länder auf kombinierten nationalen Radstrecken einmal um die Nordsee. Mit der Anreise und Rückreise per Fahrrad zwischen Zweibrücken und der Partnerstadt Boulogne sur Mer, ist die Strecke gut 7000 Kilometer lang. Die Reise dauerte vier Monate. Gewohnt spartanisch ging es zeltend … „Facts about Kunststraßen 9“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 8

Die doppelte Kunststraße. Viele meiner Ziele habe ich erst im dritten, vierten oder fünften Anlauf erreicht. So habe ich zum Beispiel das Nordkap erst mehr als 25 Jahre nach meinem Erstversuch im Jahr 1988 per Fahrrad erreicht. Sogar eine Reise per Auto mit dem Ziel Nordkap scheiterte 2010 in der Nähe von Bodø nur wenige … „Facts about Kunststraßen 8“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 7

Eine Vernissage ohne Licht. Ausgerechnet vor der ersten Ausstellung einer Kunststraße fiel der Strom in der Galerie aus. Im knapp 150 qm großen Galerieraum im zweiten Kellergeschoß der Galerie Walpodenstraße war es im Dezember 1995 zappenduster, als der erste, verfrühte Gast auftauchte. Künstlerkollege Sven Schalenberg bekam kurzerhand eine Taschenlampe in die Hand gedrückt und konnte … „Facts about Kunststraßen 7“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 6

In den ersten Jahren des konzeptuellen Kunststraßenbaus führten die Strecken über lange Distanzen auf Fahrradreisen kreuz und quer durch Europa und Deutschland. Norwegen, Schweden, Finnland, Irland und Spanien waren die angepeilten Ziele. In Abständen von zehn Kilometern fotografierte ich die bereiste Strecke, stets den Blick Richtung Reiseziel gerichtet. Die kurzen Strecken kommen. Was in der … „Facts about Kunststraßen 6“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 5

Die Einladungskarten zu den ersten Kunststraßen-Fotoinstallationen waren Handabzüge im Format DIN lang. Je drei unterschiedliche Motive passten auf ein Stück Fotopapier. Ich nutzte Negativstreifen aus der Kunststraßenserie, die mit Tesafilm auf bedruckte Folie geklebt wurden. Der Einladungstext wurde zuvor per Tintentstrahldrucker drei mal an die entsprechenden Stellen gedruckt. Logischerweise musste ich drei verschiedene Negativstreifen benutzen, … „Facts about Kunststraßen 5“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 4

Die Idee, eine Reise künstlerisch fotografisch umzusetzen, indem der bereiste Weg in regelmäßigen Abständen fotografiert wird, entstand im Sommer 1994. Geplant war, die Strecke Mainz – Berlin in 10-km Stücke zu zerlegen und Fotos stets in Richtung Reiseziel, dem Fluchtpunkt des bereisten Weges folgend zu fotografieren. Der Plan scheiterte und nur ein etwa 300 km … „Facts about Kunststraßen 4“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 3

Wenn ich den Kunststraßenbau geschichtlich ordnen müsste, würde ich drei Phasen nennen: 1994-2001 die wilde Anfangszeit. Arbeit als enthusiastischer Jungkünstler mit der geradezu kunstbübchenhaft naiven Hoffnung, mit der schwer vermittelbaren Konzeptkunst berühmt zu werden und davon zu leben. Diese Phase gipfelte in einer Ausstellung, die von der Stadt Zweibrücken und vom Kultursommer Rheinland-Pfalz unterstützt wurde: … „Facts about Kunststraßen 3“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 2

Die zweite Kunststraße führte 1995 von Mainz Richtung Nordkap. Freund QQlka hatte in Mainz die Galerie Walpodenstraße gegründet. Gemeinsam planten wir eine Ausstellung als Rauminstallation in dem 160 qm großen Kellergewölbe in der Mainzer Innenstadt. Die Fotoinstallation bestand aus den Kunststraßenbildern, die ich Richtung Nordkap in Abständen von zehn Kilometern fotografierte. Wir erreichten unser Ziel … „Facts about Kunststraßen 2“ weiterlesen

Facts about Kunststraßen 1

In Serie ‚Facts about Kunststraßen‘ poste ich wöchentlich Infos über mein Kunstraßenkonzept, das ich seit 1994 verfolge. 1994 kam ich auf die Idee, während einer Fahrradreise alle 10 Kilometer anzuhalten, mich auf die Straße zu stellen und ein Foto Richtung Reiseziel zu machen. Die erste Kunststraße sollte von Mainz nach Berlin führen. Wegen schlechten Wetters … „Facts about Kunststraßen 1“ weiterlesen