Ganze Straße dunkel

Das Licht ist aus in Fitou, keine Straßenbeleuchtung brennt, alles dunkel. Eine willkommene Infrastrukturapokalypse 🙂 Sonst ist nach Einbruch der Dunkelheit, und manchmal auch tagsüber, immer alles beleuchtet. So alle 10 Meter stehen und hängen hier Straßenlaternen. Die leuchten auch unwillkommen in die Häuser, eine wahre Lichtverschmutzung. Ich stelle mir gerade vor, wie das wohl ...

The post Ganze Straße dunkel appeared first on Christine Graf.

Horizon

I am still playing with white pigments while thinking about one’s frame of reference, the overall perceptual, conceptual, affect and action set, which is used to define the self, other people and the world. That set of beliefs has been formed by cultural influences and our conscious and unconscious decision we have been taken: we ...

The post Horizon appeared first on Christine Graf.

Autumn

Autumn, the season between summer and winter, a time of change. It brings beautiful colours of fallen leafs, snugly evenings in front of the fire. We start preparing for the winter time, harvest and conserve fruits and vegetables from our garden, store firewood, take out our cosy woolen cloths. Nature is preparing herself for a […]

The post Autumn appeared first on Christine Graf.

White, the sum of all colours

I have experimented with lots of colours and intuitively, I limited myself to shades of maximal two colours in one painting. In my last paintings I even only used nuances of one colour. This reduction arises from my desire to recognize the essentials, to clear out all the buzz until the core of a thing […]

The post White, the sum of all colours appeared first on Christine Graf.

Die Schönheit des Alterns

Wer heute als schön gilt wird morgen kaum noch zum Putzen bestellt. (Karl Lagerfeld) Ich war auf der Weltkonferenz der Transaktionsanalytiker und der letzte Workshop, den ich dort besucht habe hatte den Titel The beauty of aging – between experiencing one’s limits and developing self-acceptance. (Die Schönheit des Alterns – eigene Grenzen erfahren und Selbstakzeptanz […]

The post Die Schönheit des Alterns appeared first on Christine Graf.

Blue

Blue again. Don’t ask me why. It’s just about sitting at beach, watching the sea and the sky, listening to the waves, philosophising, dreaming into infinity, sleeping away, waking up refreshed and energised. It sounds It rustles It echoes It reverberates It sparkles It smells And becomes devoutly singing blue. The blue fades to light. […]

The post Blue appeared first on Christine Graf.

Malen: wie beginnen – wann enden?

Wie kommen meine Bilder eigentlich zustande? Womit beginne ich? Gibt es einen Plan, eine Idee? Ich würde nicht von einem wirklichen Plan sprechen, aber irgendwie geistert mir etwas im Kopf herum und irgendwann muß ich meine Gedanken und Gefühle nach außen bringen und dann fange ich einfach an. Das passiert ehrlich gesagt sehr intuitiv, es […]

The post Malen: wie beginnen – wann enden? appeared first on Christine Graf.

Purple

Purple is the subtle intermediate between red and blue, balancing the energetic power and extroversion of red and the calming, analytical blue. For a long time in human history, it was the colour of the royal dynasties, often associated with mystical phenomenons and worn by catholic bishops. It stands for wisdom, magic and extravagance and […]

The post Purple appeared first on Christine Graf.

Bin ich seltsam?

Jemand nannte mich seltsam, weil es ungewöhnlich für ihn ist, dass eine Frau mit Hingabe Wände verputzt, Naturstein Mauern und Fußböden baut, Fliesen verlegt und gern alte Häuser renoviert. Keiner nannte mich seltsam, als ich Anlagen für die Reifenproduktion einkaufte, Vertriebsniederlassungen für einen Reifenhersteller aufbaute, Busse verkaufte. Allerdings schauten meine zumeist männlichen Kunden anfangs schon […]

The post Bin ich seltsam? appeared first on Christine Graf.